Airport Operation Control Center

Tags
Airport Operation Control Center
Leitstelle
KVM-System
Corporate AV

Sicherer Betrieb am Köln Bonn Airport

Qvest entwickelt und realisiert technische Infrastruktur des AOCC

In einer Zeit, in der Effizienz und Echtzeitkontrolle in der Luftfahrtindustrie von größter Bedeutung sind, hat der Flughafen Köln/Bonn einen bedeutenden Schritt nach vorn gemacht – mit seinem neuen Airport Operation Control Center (AOCC). Dieser hochmoderne Kontrollraum ist darauf ausgerichtet, die Ressourcenverwaltung zu optimieren und die Betriebsresilienz sicherzustellen – und Beleg für höchste Sicherheitsansprüche des Flughafens.
Unterstützt wurde der Airport dabei von Qvest.

Kunde
Köln Bonn Airport
Industrie
// Luftfahrt
// Flugsicherheit
// Airport Operation Control Center (AOCC)
Qvest Practice
// Corporate AV

Sicherer Flughafenbetrieb in Echtzeit

In einer Zeit, in der Effizienz und Echtzeitkontrolle in der Luftfahrtindustrie von größter Bedeutung sind, hat der Flughafen Köln/Bonn einen bedeutenden Schritt nach vorn gemacht – mit seinem neuen Airport Operation Control Center (AOCC). Dieser hochmoderne Kontrollraum ist darauf ausgerichtet, die Ressourcenverwaltung zu optimieren und die Betriebsresilienz sicherzustellen – und Beleg für höchste Sicherheitsansprüche des Flughafens. Unterstützt wurde der Airport dabei von Qvest.

Höchst Anforderungen an Funktionalität und Zuverlässigkeit

Das Betriebsteam des Flughafens hat sofortigen Zugriff auf alle entscheidenden Informationen, die für die effiziente Koordination der täglichen Aufgaben erforderlich sind. Darüber hinaus erleichtert das AOCC die direkte Kommunikation zwischen internen und externen Partnern, ermöglicht flexible Planung und unterstützt schnelle, prozessorientierte Entscheidungsfindung auch angesichts unerwarteter Ereignisse wie widriger Wetterbedingungen.

Die technologische Basis des AOCC

Im Herzen der IT-Umgebung des AOCC befindet sich ein hochverfügbares KVM-System (Keyboard, Video und Maus), das von Qvest implementiert wurde. Dieses hochmoderne System verwendet ein mehrstufiges Redundanzkonzept, um ein Höchstmaß an Ausfallsicherheit und nahtlose Interaktion zwischen dem AOCC-Personal sicherzustellen. Das KVM-System ermöglicht verlustfreies Umschalten in Echtzeit – eine entscheidende Fähigkeit bei sicherheitskritischen Prozessen.

Flexibilität und Redundanz sichergestellt

Um die strengen Verfügbarkeitsanforderungen des Flughafens zu erfüllen, implementierte Qvest eine Lösung, die nicht nur Redundanz bietet, sondern auch Flexibilität und Benutzerfreundlichkeit maximiert. Dies wurde durch die räumliche Trennung von Server- und Workstation-Systemen erreicht. Die hochverfügbare KVM-Lösung besteht aus zwei modularen Matrix-Switches. Sie verbinden KVM-Signale, Computer und Quellen mit Monitoren, Tastaturen und Mäusen an allen Arbeitsstationen. Quellen können nach Bedarf zugewiesen und konfiguriert werden, um sich an wechselnde betriebliche Anforderungen anzupassen.

AOCC mit Weitblick

Aus dem neuen AOCC, das sich im Terminal 1 befindet, fällt der Blick auf die Vorfelder des Flughafens, den Frachtbereich sowie die Start- und Landebahn. Mit einer beeindruckenden Fläche von rund 500 Quadratmetern beherbergt es nicht nur das Kontrollzentrum, sondern verfügt auch über dedizierte Bereiche für den kollegialen Austausch, Büros, Besprechungen und technische Operationen.

Control Center Airport
Cologne Airport
Cologne Airport
Kontakt
Sprechen Sie uns an!
Unsere Experten sind gern für Sie da.